Die Fähigkeit zum künstlerischen Ausdruck ist eine der hervorragendsten Eigenschaften der menschlichen Spezies. In diesem Punkt unterscheiden wir uns tatsächlich von anderen Lebewesen unseres Globus. Kunst reflektiert unsere Wahrnehmung zwischen materieller Existenz und dem uns eigenen Bestreben einer Sinngebung. Gradmesser für den Entwicklungsstand einer Zivilisation war insofern schon immer der Umgang mit ihren Künsten. In einer Gesellschaft, in der materielle Verwertbarkeit zunehmend zum einzigen Maßstab wird, gehen maßgebliche zivilisatorische Errungenschaften zugrunde.

Wer als Kind ein Musikinstrument spielen lernt, schult damit das Gehirn für das ganze Leben. Das berichten beispielsweise Forscher der Universität von Kansas (USA) in der Zeitschrift Neuropsychology.* Gerade auch durch gemeinsames Musizieren bilden sich emotionale Kompetenzen heraus, die weit über den musischen Bereich hinaus wirken.

Allenthalben werden jedoch, vor allem im sozialen Bereich, der Bildung und der Kultur, Mittel gekürzt. Es ist also um so notwendiger, sich persönlich für die Erhaltung und Förderung musischer Bildung zu engagieren.

Die Freunde der Kreismusikschule e.V. haben sich genau aus diesem Grund zur Aufgabe gemacht, musische Bildung aktiv zu unterstützen. Insbesondere geht es darum, Menschen aller gesellschaftlichen Gruppen für musisches Tun zu interessieren, einen Zugang zu musischer Bildung und die Durchführung musische Projekte zu ermöglichen.

Dafür brauchen wir Sie. Zeigen Sie gesellschaftliches Engagement und werden Sie Mitglied unseres Freundeskreises.

Wir freuen uns auf Sie!

*Quelle: Apothekenrundschau 7/2011